Vereinbarkeit ist, wenn Mensch, Unternehmen

und Regionen langfristig profitieren!

Das Pilotprojekt Der V/Faktor findet in drei Regionen statt: dem Waldviertel, der Obersteiermark West mit Leoben und in der Oststeiermark. Regionale Kooperationspartnerinnen und -partner wie Regionalmanagement Obersteiermark West, Regionalentwicklung Oststeiermark, Regionalverband Waldviertel und Wirtschaftsforum Waldviertel  arbeiten mit ABZ*AUSTRIA – Kompetent für Frauen und Wirtschaft, BAB Unternehmensberatung GmbH und ÖAR GmbH zusammen, um in den Gemeinden innovative Lösungen und Ansätze zur besseren Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben auf regionaler und betrieblicher Ebene zu etablieren. Dabei setzen wir stark auf regionale Netzwerke und eine gute Zusammenarbeit in der Region.

Karte von der Steiermark, bei der die Oststeiermark hervorgehoben ist

Oststeiermark

5 gute Gründe, um mitzumachen!

Von einer Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben profitieren Gemeinden:

  1. Wenn berufliche Karrieren ermöglicht werden, bleiben (junge) Familien eher in der Region und damit Potenziale am Arbeitsmarkt und qualifizierte Fachkräfte.
  2. Können Frauen eher am Erwerbsleben teilnehmen wird durch höhere Haushaltseinkommen die regionale Wirtschaft gestärkt und die Gleichstellung von Frauen und Männern unterstützt.
  3. Durch gute Vereinbarkeit mit Unterstützungsstrukturen bei Karenz, Auszeiten, flexiblen Arbeitszeiten, Betreuung und Pflege von Angehörigen entwickelt sich die Bevölkerung in der Region positiv.
  4. Sich als familienfreundliche Gemeinde klar zu positionieren stärkt das positive Image der gesamten Region.
  5. Attraktive Wirtschaftsstandorte regen Unternehmen an sich in der Region niederzulassen.

Unser Anliegen in der Zusammenarbeit mit Gemeinden ist es, das Thema Vereinbarkeit nachhaltig in der Region zu verankern und gemeinsam innovative Lösungen für Regionen und Unternehmen zu entwickeln.

V/Faktor-Leistungen für die Region und ihre Gemeinden im Überblick:

  • Organisation von Veranstaltungen in der Region
  • Kontaktarbeit mit Ansprechpersonen in Unternehmen
  • Umfassende, kostenlose Beratung für Unternehmen
  • Organisation von Workshops und regelmäßigen Treffen
  • Bereitstellung von Informationen und Know-How zum Thema Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
  • Entwicklung von regionalen und kommunalen Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit
  • Unterstützung bei der Umsetzung und dem Aufbau eines regionalen Netzwerks
  • Teilen der Erkenntnisse aus der Bedarfserhebung in Betrieben und aus der Arbeit mit Unternehmen

Das Projekt Der V/Faktor wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) in der Investitionspriorität Gleichstellung sowie durch das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASK) finanziert und ist daher für die teilnehmenden Regionen und Unternehmen kostenlos.

Machen Sie mit!

Wir brauchen Ihre Unterstützung speziell bei der Gewinnung von 40 regionalen Unternehmen, die Interesse an der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung einer besseren Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben haben. Konkret erreichen wir das zum Beispiel über gemeinsame Aussendungen und Medienarbeit, persönliche Gespräche, Workshops und Veranstaltungen mit regionalen Unternehmen und Organisationen.

Wovon wir überzeugt sind!

Gemeinsames Nachdenken und ein starkes regionales Netzwerk führen zu innovativen Lösungen und Maßnahmen. Denn gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben wird gesellschaftspolitisch und wirtschaftlich immer notwendiger. Zukünftig wird sich eine regionale Kultur der Vereinbarkeit durchsetzen und damit eine positive Außenwirkung der Region geschaffen.

Engagieren Sie sich für Ihre Gemeinde, Unternehmen und die regionale Bevölkerung – Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf! 

Mehr Infos zum Projekt Der V/Faktor  finden sie auf unserem Informationsblatt für Regionen – auch zum Ausdrucken!

X