Der V/Faktor im Frühling – Newsletter Waldviertel

Sehr geehrte Damen und Herren,
Sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer,

in den letzten Monaten sind wir unserem Ziel bessere Vereinbarkeitsmaßnahmen von Beruf, Familie und Privatleben im Waldviertel zu verwirklichen, wieder einige Schritte näher gekommen.
Der Newsletter informiert Sie über unsere aktuelle Projektarbeit.

V/Faktor News aus dem Waldviertel

Bereits im November fand das Dialogforum „Vereinbarkeit und Standort“ auf Schloss Haindorf statt. Was bedeutet Vereinbarkeit, auf persönlicher Ebene, im Unternehmen, aber auch als Standortfaktor für die Region Waldviertel? Arbeitsplatzgestaltungen wie Homeoffice, Arbeitszeitmodelle wie Jobsharing, Auszeiten- und Karenzmanagement oder auch Generationsmanagement werden angesichts einer alternden Bevölkerung, zurückgehenden Geburtenrate und regionaler Abwanderung immer wichtiger. Die sogenannten weichen Faktoren, wie Sozialstruktur, Kinderbetreuung und Vereinbarkeit, sind heute zu den harten Faktoren geworden. Lesen Sie mehr dazu hier.

Seit gut 8 Monaten beraten wir Waldviertler Betriebe. Wir haben 165 Betriebe im ganzen Waldviertel kontaktiert, mit 62 Betrieben Erstgespräche geführt und beraten derzeit 34 Betriebe. Das Projekt läuft noch bis Juli 2019. Es sind noch 6 Plätze für Waldviertler Unternehmen frei.

Nutzen Sie die Chance im Waldviertel: beatrix.beneder@vfaktor.at

V/Faktor Veranstaltungen im Frühling:

  • 17. Juni 2019: Vernetzungsveranstaltung:  Betriebe in Balance – So schaffen Waldviertler Betriebe gute Arbeit
  • 4. Juni 2019: Abschlussveranstaltung – Vereinbarkeit und Gleichstellung – Die Relevanz für Unternehmen und Regionen

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

Herzliche Grüße,

Dr.in Beatrix Beneder, regionale Projektmanagerin
& das V/Faktor-Team im Waldviertel

Foto Beatrix Beneder, Projektmanagerin Der V/Faktor Waldviertel (Fotocredit: Beatrix Beneder)

Dieses Projekt wird gemeinschaftlich von ABZ*AUSTRIA – Kompetent für Frauen und Wirtschaft, BAB Unternehmensberatung GmbH und ÖAR GmbH durchgeführt.

Waldviertel: Erfolge & Bedarf in der Region

Vereinbarkeit und Gleichstellung in der Praxis

Die betriebliche Vielfalt Betriebe in der Region erzeugt unterschiedlichen Bedarf in puncto  Vereinbarkeit. Das V/Faktor Team unterstützt diese methodisch vom Outdoor-Training in der Teamentwicklung bis hin zur Agilen Organisationsentwicklung. Erst ein ganzheitlich systemischer Ansatz macht Work-Life-Balance zu einem wirkungsvollen Instrument der Personalentwicklung.

Wie ein Dreiklang gelingt

Arbeiten, wenn andere sich entspannen. Wie bringt man im Tourismus die Wünsche der Gäste, mit betrieblichen Anforderungen und Bedürfnisse der Mitarbeitenden in Einklang?
Schritt für Schritt. Es verlangt Flexibilität wie Kreativität, Lern- und Veränderungsbereitschaft. Wenn weder Gleitzeit noch Home Office möglich ist, braucht es maßgeschneiderte Lösungen. Es beginnt mit einer guten Durchmischung der Personalstruktur in Bezug auf Alter, Zeitbedürfnisse und Arbeitsaufgaben. Services für eine kinderfreundliche Betriebskultur, das Take-away-Mittagessen für Familienangehörige oder der kostenlose Wäschedienst sind ebenfalls geeignte Instrumente.

Laut Arbeitsklima-Index ist den Beschäftigten im Tourismus Weiterbildung wichtig. Vereinbarkeitsförderlich sind gerade betriebliche Angebote: Sei es der Kochcoach oder die Hygieneberaterin, gerade die „unsichtbare“ Arbeit ist für die Gäste der ausschlaggebende Wohlfühlfaktor. In Kenntnis und Wertschätzung dieser körperlich schweren Tätigkeit bezahlt ein Kremser Hotelbetrieb den Stubenfrauen einmal im Jahr einen Friseurtermin in der Arbeitszeit

Gesundheitshotel Klosterberg und das Projekt „Der V/Faktor“

Wer fastet, findet schnell zum Gesundheitshotel Klosterberg. 20 Jahre schaffen einen Erfahrungsschatz, der mit dem Gütesiegel für Gesundheitstourismus „Best Health Austria“ ausgzeichnet wurde.
Seit Oktober berät das V/Faktor Team den Betrieb, der weiß, wie wichtig Kommunikation für die Vereinbarkeit ist. In dem 98prozentigen Frauenbetrieb ist der arbeitsfreie Sonntag für viele ein Wunsch. Nach Gästefeedback führte der Etagendienst ein, dass die Zimmer sonntags nur auf Anfrage gereinigt werden. Ein kleiner Verzicht für den Gast, ein großer Gewinn für die Stubenfrauen.

V/Faktor Beraterin Beatrix Beneder arbeitete mit den Führungskräften an ihrer Vorbildfunktion bei der Work-Life-Balance. „Ich sehe nun klarer meine Verantwortung und weiß, was mir privat manchmal Druck macht und was ich tun kann, damit es sich nicht auf die Arbeit auswirkt“. Die Kommunikation im Team und die Meetingkultur wirkungsvoller zu gestalten, war Thema eines Workshops mit allen Mitarbeiterinnen.

Zum Abschluss entwickelte der Betrieb gemeinsam mit der V/Faktor Beraterin die Dimensionen eines vereinbarkeitsgerechten Unternehmensleitbilds, das an die Kernqualität des Klosterbergs anschließt: „Sein zu können, ohne tun zu müssen“.

Auch die Mitarbeiterinnnen des Familienbetriebs Klosterberg können das Wellness-Angebot des Hauses nutzen. Fotocredits: Beatrix Beneder

Unsere Erfahrung in der Beratung zeigt, dass…

Vereinbarkeit und Gleichstellung professionelles Management benötigen. Durch die starke regionale Verankerung mit unseren Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern, wie dem Wirtschaftsforum Waldviertel und dem Regionalverband Waldviertel, unterstützen wir Unternehmen und Gemeinden bei der gemeinsamen Entwicklung von neuen, unternehmensspezifischen Maßnahmen.

Bei der Entwicklung und Umsetzung unterstützt das V/Faktor-Team! Wollen auch Sie die kostenfreie V/Faktor Beratung in Anspruch nehmen? Kontaktieren Sie uns unter service@vfaktor.at für ein unverbindliches Erstgespräch!

In der Beratung bisher gingen wir unter anderem auf folgende Themen ein:

  • Konstruktiv kommunizieren: Kommunikationskultur im Unternehmen
  • Erfolgreiches Ankommen im neuen Betrieb: Die Balance von Privat- und Berufsleben
  • Generationsmanagement: Welcher Führungsstil passt zum Unternehmen
  • Auszeitenmanagement: Eltern-, Bildung-, Pflegekarenz
  • Vertretungsmanagement: Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit in Führungspositionen

Für aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Blog-Artikeln und der Projektarbeit folgen Sie uns auf Facebook oder Instagram.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf unserer Website: www.vfaktor.at

Das Projekt wird finanziert durch den Europäischen Sozialfonds und das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz in der Investitionspriorität Gleichstellung.

BIEGE – Vereinbarkeit und Gleichstellung in den Regionen
vertreten durch Mag.a Daniela Schallert

UID-Nr: ATU73103027

ABZ*AUSTRIA – Kompetent für Frauen und Wirtschaft
ÖAR GmbH
BAB Unternehmensberatung GmbH

Simmeringer Hauptstraße 154, A-1110 Wien
Tel.: +43 1 66 70 300

X